Sturm Urlaub/Ferien auf Juist

Sturm Niklas tobte über Norddeutschland, und auch auf Juist wurden Gäste und Einheimische kräftig durchgepustet. Konnte man am 30.03. noch wunderbar vom (Rücken-)Wind getrieben spazieren gehen, so war dies gestern, am 31., nicht mehr möglich – der Sandsturm war zu heftig. Aber nicht nur am Strand, auch im Ort war es ungemütlich und an einigen Stellen waren Straßen wegen herabfallender Dachziegel gesperrt. Der Schiffsverkehr wurde am Nachmittag eingestellt, sodass mancher Urlauber seinen Aufenthalt auf der Insel verlängern musste. Auch 80 Tagesgäste konnten die Insel nicht mehr verlassen – alle fanden Unterkunft bei den hilfsbereiten Juistern, die mit solchen Situationen vertraut sind. Heute, am 01.04., ging die Abreise dann für alle zügig – das Schiff brauchte nur 1 Std. und 10 Minuten von Juist nach Norddeich. Am Himmel waren wieder blaue Lücken zwischen den Wolkenfetzen zu sehen – für morgen ist wieder sonniges Frühlingswetter angekündigt. Aber wir wissen alle: Der April macht, was er will – an der Nordsee sowieso!

Sturm Urlaub/Ferien auf Juist