Veröffentlicht am

Ferientage auf Juist

Fotografie Juist auf der Düne © 2016 Christiane Pätz

In diesem Winter hatten wir in Norddeutschland mal wieder kaum Schnee, aber nun, so kurz vor Schluss, wo die Tage schon länger werden und man nicht mehr im Dunkeln zur Arbeit fahren muss, hat uns noch die Grippe ereilt. Ja, die „echte“ Grippe: nun kennen auch wir den Unterschied zwischen Erkältung und Grippe und haben auf diese Weise noch einmal bestätigt bekommen, dass wirklich Winter war. „Kinder, Ihr müsst nach Juist!“, hätte meine Mutter in dieser Situation gesagt. Ja, einmal richtig durchpusten lassen, eine doppelte Portion Sonne tanken und den Vitamin-D-Spiegel wieder hochfahren und bei langen Strandspaziergängen und schönsten Tee-Pausen den Akku wieder auffüllen. – Ein paar Tage müssen wir uns noch gedulden, aber gleich nach Ostern geht´s endlich auf die Insel, unser Töwerland Juist!